Vil der Baustellendelphin

15.05.19: Markierungsarbeiten

Markierungsarbeiten im gesamten Stadtgebiet
Rote Fahrradfurten und Mittelstreifen – frische Weißmarkierungen

Generell gilt ein ungeschriebener Grundsatz bei Straßenverkehrsbehörden, der besagt, dass das Straßenbild nicht durch übermäßige „Straßenbemalung“ strapaziert werden soll. Dennoch gibt es Straßenmarkierungen, die dem Verkehr zuträglich sind. Solche werden in den kommenden Tagen im gesamten Stadtgebiet aufgebracht.

Die größten sichtbaren Veränderungen wird es am Südbahnhofkreisel und in der Friedberger Straße geben. Während in der Friedberger Straße die bereits bestehende Rotmarkierung des Mittelstreifens erneuert wird, kommen an den Fußgängerüberwegen am Südbahnhofkreisel neue rote Fahrradfurten hinzu. „Am Südbahnhofkreisel durften Fahrradfahrer bereits ohne abzusteigen den Kreisel passieren, da es die entsprechenden Fahrradfurten gab. Um diese auch für Autofahrer besser kenntlich zu machen, bringen wir nun rote Farbe und entsprechende Piktogramme auf“, erklärt hierzu der Erste Stadtrat und Verkehrsdezernent, Sebastian Wysocki. Diese Maßnahme trage zur Sicherheit im Straßenverkehr bei und zwar für alle Verkehrsteilnehmer. Autofahrer sähen nun besser, dass Radfahrer hier auch fahren dürfen. Rotmarkierungen von Fahrradfurten werden zudem auf der Friedberger Straße an den Einmündungen zur Heinrich-Heine-Straße und zur Werkseinfahrt von Hassia aufgebracht.

Neben der bereits beschriebenen Mittelstreifenmarkierung in der Friedberger Straße wird ferner der Fußgängerüberweg am Niedererlenbacher Weg in Dortelweil vor dem AGO Seniorenzentrum erneuert, außerdem wird die Bushaltestelle „Berliner Straße“ inklusive Piktogramm neu markiert. Auf der L3008 von der B3 kommend werden der Mittelstreifen und die Abbiegespur neu in weiß markiert. Außerdem werden auf der Frankfurter Straße ab dem Südbahnhofkreisel in Richtung Heilsberg alle Kreuzungsbereiche des Radfahrstreifens mit entsprechender roter Markierung und Piktogrammen gekennzeichnet.

„Alle Maßnahmen dienen auch der weiteren Attraktivierung unserer Nahmobilitätsinfrastruktur. Verbesserte Straßenmarkierungen führen sowohl zur objektiven, als auch zur subjektiven Sicherheitsverbesserung“, führt Wysocki weiter aus.

Durch das Aufbringen der Straßenmarkierungen kann es an einigen Stellen zu kleineren Einschränkungen führen. Am Donnerstag, den 16. Mai beispielsweise muss am Südbahnhofkreisel der Verkehr durch die Ordnungspolizei geregelt werden, wodurch es zu Verzögerungen kommen kann. „Auch solche kleineren Maßnahmen helfen uns bei der Umsetzung unserer Mobilitätsstrategie. Die Rotmarkierungen der Fahrradfurten sind zudem ein weiterer Bestandteil des Radverkehrskonzepts, der umgesetzt wird“, so Wysocki abschließend.

Thema

22.07.19: Vilbeler Straße

Herstellung von Hausanschlüssen im Bereich Vilbeler Straße Ecke Neue Straße ...  weiter >>>


15.07.19: Frankfurter Straße

Straßensperrung Frankfurter Straße 134...  weiter >>>


10.07.19: Massenheim

Stadtwerke verlegen Gasleitung...  weiter >>>


01.07.19: Am Weißen Stein

Kreisverkehr „Am Weißen Stein“ wird gebaut...  weiter >>>


17.06.19: Bodelschwinghstraße

Straßensperrung Bodelschwinghstraße...  weiter >>>


28.05.19: Straßensperrung

Grüner Weg / Frankfurter Straße bis voraussichtlich 19.07.2019...  weiter >>>


Baustellenführung Stadthalle

Am 09.03.19 wurde mit vielen Bürgerinnen und Bürgern die 1. Baustellenbegehung durchgeführt...  weiter >>>


Niddaradweg

Umleitung wegen Ausbau des Niddaradwegs...  weiter >>>


06.02.19: Stadthalle

Bilder der Baustelle rund umd die neue Stadthalle und Kurhaus...  weiter >>>


Konrad-Adenauer-Allee

Verkehrsbeschränkungen im Bereich Konrad-Adenauer-Allee Ecke Margeritenstraße...  weiter >>>


1.000 Parkplätze

Parken auf über 1000 Plätzen. Alternativen für Wegfall des Cityparkplatzes ausgewiesen ......  weiter >>>


S6-Ausbau - Info

Website informiert über Gleisausbau der S6 Angebot der Deutschen Bahn zum viergleisigen Ausbau...  weiter >>>